Neue Regionalpolitik

Mit der Neuen Regionalpolitik (NRP) unterstützen Bund und Kantone das Berggebiet, den weiteren ländlichen Raum und die Grenzregionen in ihrer regionalwirtschaftlichen Entwicklung. Das kantonale Umsetzungsprogramm 2016–23 von Graubünden fokussiert die Stärkung der drei zentralen, exportorientierten Wertschöpfungssysteme Tourismus, Industrie sowie Bildung und Gesundheit. Die Regionalentwicklung koordiniert Gesuche für NRP-Projekte, welche der Kanton Graubünden und der Bund mit A-fonds-perdu-Beiträgen und Darlehen fördern.

 

Für Fördergrundlagen und weiterführende Informationen sieheAmt für Wirtschaft und Tourismus und regiosuisse

 

 

Kontakt

Regiun Engiadina Bassa/Val Müstair
Regionalentwicklung
Chasa du Parc
CH - 7550 Scuol
Telefon: +41 (0) 81 861 00 04
E-Mail: regionalentwicklung@ebvm.ch

Impressum